Fachinformation

Studie "VetCAb-Pilot" - erste Daten veröffentlicht

In der Studie "VetCAb-Pilot", welche vom Bundesinstitut für Risikobewertung in Auftrag gegeben wurde, ist der Antibiotikaeinsatz in einer repräsentativen Stichprobe deutscher Tierhaltungen im Kalenderjahr 2011 erfasst worden. Wissenschaftler des Instituts für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) und des Instituts für Pharmakologie, Pharmazie und Toxikologie der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig führten die Studie gemeinsam durch. Ziel war es, Informationen über eingesetzte antimikrobielle Wirkstoffe und die Häufigkeiten von Behandlungen mit diesen Wirkstoffen in einer Stichprobe deutscher Betriebe zu erhalten.

In der Studie "VetCAb-Pilot" wurden aus dem Kalenderjahr 2011 über 70.000 Verschreibungen antimikrobieller Wirkstoffe anhand der vorgeschriebenen Anwendungs- und Abgabebelege aus 810 rinderhaltenden Betrieben, 500 schweinehaltenden Betrieben und 33 Broilermastbetrieben erfasst und ausgewertet. Die Studie wurde in ausgewählten repräsentativen Landkreisen Deutschlands durchgeführt - Tierärzte und Betriebe nahmen freiwillig an der Studie teil und die Datenerfassung erfolgte in anonymisierter Form.

Erstmals werden nun Ergebnisse dieser Studie in Form einer Pressemitteilung (siehe: Presse) und einer erweiterten Fachinformation veröffentlicht. Detaillierte Auswertungen folgen in Kürze als Publikationen in entsprechenden Fachzeitschriften.

Fachinformation/Kurzbericht vom 9. Juli 2013 PDF-Datei PDF-Datei 264 kB

Foto